Schön, dass Sie hier sind!

Herzlich willkommen im Restaurant Am Mündesee

Regional, saisonal und immer frisch auf den Tisch: Unser Restaurant in Angermünde steht seit über 25 Jahren für erlesene Speisen und Getränke, zuvorkommenden Service und natürlich einen einmaligen Blick über den Mündesee. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Regionale Zutaten je nach Saison sind die Grundlage für unsere Gerichte. So können Sie zu jeder Jahreszeit aufs Neue genießen, was das Restaurant Am Mündesee Ihnen bietet.

Angermünde und der schwimmende Hirsch

Während Sie Ihr Essen oder Ihr Getränk in unserem Restaurant Am Mündesee genießen, sitzen Sie an einer historisch wichtigen Stelle. Was genau hier geschehen ist, erzählt die Sage vom schwimmenden Hirschen:

„Es ist schon viele Jahrhunderte her und geschah, als Angermünde noch von dichten Wäldern umgeben war. Damals liebten es die Burgherren, von ihren Pferden aus das reichlich vorkommende Wild zu jagen.
Eines Tages geriet der Jagdgesellschaft ein stattlicher Hirsch vor die Flinte. Doch ehe sich ein Schuss lösen konnte, gelang dem Hirschen die Flucht, über Stunden verfolgt vom Burgherrn und seinen Männern. Als die Sonne schon kurz über dem Horizont stand, gelang es den Jägern schließlich, das gehetzte Tier am Ufer des Mündesees zu umzingeln und ihm so den Fluchtweg über Land zu versperren.
Aber mit einem beherzten Sprung in den See rettete sich der Hirsch völlig überraschend und entkam so seinen Verfolgern.
Zu seinem Verhängnis schwamm er allerdings geradewegs zu dieser Stelle hier, an der die Wellen des Mündesees sich fast an den Mauern von Angermünde brachen. Und als der erschöpfte Hirsch aus dem See stieg, stakste er direkt durch das Stadttor vor die Flinten seiner Häscher. Ein freudiges Halali, das einer der Jäger vom Turm herab blies, bezeugte den Erfolg der Jäger, die dem wehrlosen Hirschen schnell den Garaus gemacht hatten. Zum ehrenden Gedenken an seinen langen Kampf ist der Hirsch noch heute im Angermünder Stadtwappen abgebildet.“